Warum Cannabinoide so wertvoll sind

Die Cannabispflanze ist eine außergewöhnliche Pflanze mit vielfältigem medizinischen Nutzen. Ursächlich dafür sind unter anderem die darin enthaltenen Cannabinoide. Hierbei handelt es sich um eine Klasse von chemischen Verbindungen, die in den Zellen des menschlichen und tierischen Körpers die Cannabinoid-Rezeptoren beeinflussen. Darüber hinaus wirken Cannabinoide auf die Botenstoffe im Gehirn ein, die entsprechend freigesetzt werden. Es gibt bereits mehr als 100 aus der Hanfpflanze isolierte Cannabinoide, die verschiedene Wirkungen aufweisen.


Das Cannabidiol (CBD) ist der Hauptbestandteil der Cannabispflanze, der keinen Rausch verursacht. Nach THC ist es der zweitbekannteste Cannabis-Inhaltsstoff. Da CBD keine psychoaktive Wirkung hat, ist es in Deutschland legal erhältlich und unterliegt nicht dem Betäubungsmittelgesetz.


Alle CBD-haltigen "LeafBasic CBDmed" - Medizinprodukte beinhalten decarboxyliertes, d.h. aktiviertes Cannabidiol aus schweizer Hanfpflanzen, das für den Körper optimal verfügbar ist. Darüber hinaus enthalten unsere Präparate weitere einzigartige Rohstoffe, die die Wirkungen des CBDs in idealer Weise ergänzen.

In der Cannabispflanze wird in den sogenannten Trichomen - den harzigen Drüsenköpfen, die sich vor allem auf den weiblichen Blüten befinden - eine Vielzahl unterschiedlicher Terpene produziert. Terpene gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen. Sie sind hauptsächlich für den Geruch und Geschmack verantwortlich. 

0